Schleswig-Holstein
Menü

Tag der Kriminalitätsopfer in Schleswig-Holstein

Rendsburg / Schleswig;  Der WEISSE RING Landesverband Schleswig-Holstein beging am Freitag, den 22. März 2019, im Rahmen einer zentralen Landesveranstaltung den „Tag der Kriminalitätsopfer“. In einer Feierstunde im Schloss Gottorf erfuhr in diesem Jahr die Bedeutung von Zivilcourage in unserer Gesellschaft besondere Würdigung.

Die Moderation der Feierstunde übernahm Andreas Otto von Radio Schleswig-Holstein. Den musikalischen Rahmen gestaltete das Duo Jana & Michael.

Die Landesvorsitzende Manuela Söller-Winkler, Staatssekretärin a. D. eröffnete die Veranstaltung.

 

Ein besonderer Gast war der Ministerpräsident Schleswig-Holstein Daniel Günther

 

Frau Söller-Winkler überreichte Herrn Günther ein Poloshirt mit dem Aufdruck vom WEISSEN RING.
Herr Günther:"Das kann ich sehr gut tragen, wenn ich beim nächsten Lauf in Schleswig dabei bin."

 

Ein besonders wichtiger Gast dieser Veranstaltung: Ein Bahnreisender aus Köln war im Mai 2018 in einem Zug der Deutschen Bahn bei der Einfahrt in den Flensburger Bahnhof einer Polizistin zu Hilfe geeilt, als diese von einem Fremden mit einem Messer angegriffen wurde. Es gelang ihm, den Angreifer von seinem Opfer zu trennen. Er wurde dabei selbst schwer verletzt und war in der Folge lange arbeitsunfähig. Landesvorsitzende Manuela Söller-Winkler: „In einer dramatischen Situation hat ein Helfer in der Not seine eigene Gesundheit und sein eigenes Leben in Gefahr gebracht. Er hat weit mehr getan, als die Gesellschaft von ihm erwarten durfte. Umso größeren Dank schulden wir ihm!“

 

Der 2. stellv. Kreispräsident des Kreises Schleswig-Flensburg Frank Storjohann

 

Der Bürgermeister der Stadt Schleswig Dr. Arthur Christiansen sprach ein Grußwort

 

v.l.: Herr Andreas Otto, Landespolizeidirektor Michael Wilksen, Frau Söller-Winkler, Herr Bischof Gothart Magaard

In einer anschließenden Podiumsdiskussion sollten die verschiedenen Facetten und die Bedeutung von Zivilcourage näher beleuchtet werden. Teilnehmer waren Bischof Gothart Magaard  und Landespolizeidirektor Michael Wilksen  sowie für den WEISSEN RING dessen Landesvorsitzende sein. Söller-Winkler betont: „Zivilcourage bedeutet, aufeinander acht zu geben und füreinander einzustehen. Das beginnt bereits im vermeintlich Kleinen, Unspektakulären. Zivilcourage stärkt den Zusammenhalt in der Gesellschaft und ist in heutiger Zeit wichtiger denn je.“


 

Die Sängerin Jana und der Musiker Michael bereicherten die Veranstaltung mit ihren Musikstücken.