Schleswig-Holstein
Menü

Jörg Ziercke leitet kommissarisch WEISSEN RING Schleswig-Holstein

Der stellvertretende Bundesvorsitzende des WEISSEN RINGS und frühere Präsident des Bundeskriminalamts Jörg Ziercke leitet vorübergehend den Landesverband Schleswig-Holstein. Der geschäftsführende Bundesvorstand der Opferschutz-Organisation hat den gebürtigen Lübecker gebeten, die Leitung zu übernehmen, bis ein neuer Landesvorstand gewählt ist.

„Jörg Ziercke ist seit vielen Jahren im WEISSEN RING aktiv und seit 2012 stellvertretender Bundesvorsitzender. Er bringt die besten Voraussetzungen mit, um den Landesverband in der Übergangszeit zu führen", betont die Bundesvorsitzende des WEISSEN RINGS, Roswitha Müller-Piepenkötter. Außerdem sei die räumliche Nähe zum Landesverband ein wichtiger Pluspunkt.

Anfang April wird ein Treffen der Außenstellenleiter des Landesverbands Schleswig-Holstein stattfinden. Aus ihrem Kreis heraus wird eine Findungskommission berufen. Sie hat die Aufgabe, einen geeigneten Kandidaten für die Wahl des neuen Landesvorsitzenden zu finden. Die Einsetzung einer solchen Findungskommission ist im WEISSEN RING das übliche Verfahren, wenn ein neuer Landesvorsitz gebraucht wird.

Die Wahl eines neuen Landesvorsitzenden war nötig geworden, nachdem der Landesvorstand Schleswig-Holstein am 17. März 2018 zurückgetreten war. Grund waren Missbrauchsvorwürfe gegen den Leiter der Lübecker Außenstelle des WEISSEN RINGS.


Jörg Ziercke leitet kommissarisch WEISSEN RING Schleswig-Holstein | Schleswig-Holstein

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.