Schleswig-Holstein
Menü

Fair-Play-Bande in Strandarena aufgestellt

07.12.2015

v.l.n.r.: Carsten Feddern (NTSV Strand 08 Jugendwart), Andreas Block (NTSV Strand 08 Jugendwart), Reinhard Lunow (NTSV Strand 08 Fußball-Abteilungsleiter), Uwe Döring (WR Landesvorsitzender), Holger Dabelstein (WR Leiter Außenstelle Ostholstein)

Kooperation zwischen SHFV, NTSV Strand 08 und Opferschutzorganisation WEISSER RING

Erst vor wenigen Tagen wurde die Bande des Sportplatzes "Strandarena" in Timmendorfer Strand an der Poststraße um eine neue Werbetafel erweitert. Sie wirbt für Fair Play und die Hilfsangebote des WEISSEN RINGES. Nachdem der Sicherheitsbeauftragte des SHFV Eddy Münch und der Landesvorsitzende des WEISSEN RING Uwe Döring eine Kooperation zum Thema "Fair Play und Opferschutz" beschlossen hatten, ergriff Holger Dabelstein als Leiter der WEISSER RING Außenstelle Ostholstein die Initiative und verhandelte erfolgreich mit den Verantwortlichen des NTSV STRAND 08 über die Aufstellung einer gemeinsamen Werbebande. Diese zeigt als Präventionsbeitrag den SHFV-Slogan "Schleswig-Holstein kickt fair" sowie das WEISSER RING-Logo mit dem Hinweis "Wir helfen Kriminalitätsopfern". Während der Sportverein die Montage der Werbebande übernahm, trug der WEISSE RING die Kosten der Bandenherstellung. Auf sportlicher Seite erhofft man sich durch diese gemeinsame Aktion ein weiteres Zeichen für den Fair-Play-Gedanken und der WEISSE RING eine weitere Steigerung des eigenen Bekanntheitsgrades, damit Hilfe bedürftige Kriminalitätsopfer den Weg zur Opferschutzorganisation finden.